Weiteres Vorgehen - Einfach zur eigenen Wohnung

1. Schritt
Kaufzusage (Reservation) und Anzahlung

2. Schritt
Beurkundung des Kaufvertrags

3. Schritt
Sitzung mit Innenarchitektin und Raumaustatterin zur Konkretisierung der Auswahlen und Besprechung der Standardbemusterung (Sanitär, Küche, Boden- und Wandbeläge, Schreinerarbeiten).
Sitzung mit Elektroplaner zur Anpassung des Elektroprojekts.

Sanitärliste: Darin sind alle Apparate enthalten, die im Kaufpreis der Wohnung als Standard festgelegt wurden. Sie dient Ihnen für die Auswahl als Grundpreisliste. In der Sanitärausstellung kann diese Auswahl besichtigt und Ihren individuellen Wünschen angepasst werden. Wichtig ist, dass der Standort der Sanitärapparate nicht verändert wird (Abläufe, Schallprobleme). Die geänderte Liste mit Ihren Wünschen wird Ihnen von der ausführenden Sanitärfirma nachofferiert. Aus dieser Offerte ersehen Sie die Differenz zum Grundpreis. Diese ist im Zusammenhang mit den individuell angefertigten Nasszellenplänen zur Ausführung zu bestätigen.

Küchenpläne: Zusammen mit den Küchenplänen erhalten Sie den Grundpreis Ihres Küchentyps, der im Kaufpreis enthalten ist.

Elektroprojekt: Der Elektroplaner wird Sie auf Wunsch in einer separaten Besprechung beraten und Ihre individuellen Wünsche nachofferieren.

Bodenbeläge, Wandbeläge: Im Grundausbau inbegriffen sind die im Baubeschrieb festgelegten m2-Preise (verlegt, inkl. Sockel, inkl. MwSt.) als Gesamtbudget für Ihren Wohnungstyp.

Schreinerarbeiten: Sie erhalten ein Planschema der Einbauschränke / Ankleide sowie ein Muster der Kunstharz-Oberfläche aus der Kollektion. Falls Sie Änderungen der Schrankeinteilung oder zusätzliche Schränke wünschen, können Sie diese mit unseren Mitarbeitern besprechen.

Kosten der individuellen Ausbauwünsche gemäss Nachtragsofferte: Enthalten sind die notwendigen Planungssitzungen mit den Fachplanern im üblichen Rahmen bis insgesamt 5 Stunden. Mehraufwände werden falls notwendig separat verrechnet.  Die Kosten der individuellen Ausbauwünsche werden Ihnen nach Ihrer Auswahl zusammengestellt. Allfällige Nachträge der Änderungen werden offeriert und nach Ihrer Freigabe im vorliegenden Kostenrahmen ausgeführt. Die Mehrkosten sind zur Hälfte sofort und zur Hälfte bei Lieferung fällig. Bitte beachten Sie, dass auf alle Mehrkosten die Mehrwertsteuer, ein GU-Honorar von 13% sowie zusätzlich ein Gebührenanteil (Anschlussgebüren Gemeinde) von 5% berechnet werden.